Kühl-Gefrierkombinationen

Top-Angebot in unserer Kategorie Kühl-Gefrierkombinationen: "Bosch KGE36AWCA Kühl-Gefrierkombination weiß, freistehend, EEK: C".

MEHR ERFAHREN
Filter für Kühl-Gefrierkombinationen (alle Produkte angezeigt)

Kühl-Gefrierkombination von Top-Marken online kaufen

Die Kühl-Gefrierkombination vereint die Vorzüge eines Kühlschranks und Gefrierschranks in einem Gerät. So können Sie Platz und Energie sparen. Im Online-Shop auf tecedo.de finden Sie ein großes Angebot an hochwertigen Markenprodukten zu niedrigen Preisen.

Welches Gerät für Sie passend ist hängt vom individuellen Koch- und Einkaufverhalten ab, richtet sich nach der Größe des Haushalts, dem Aufstellort für Ihre neue Kühl-Gefrierkombination und persönlichen Vorlieben in der Ausstattung und dem Komfort.

Wir stellen Ihnen einige wesentliche Merkmale moderner und hochwertiger Kühl-Gefrierkombinationen vor und geben Tipps, worauf Sie beim Kauf achten sollten. Wünschen Sie darüber hinaus eine persönliche Kaufberatung, können Sie sich gerne an unseren Kundenservice wenden. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen montags bis freitags (außer an Feiertagen, Deutschland/Hessen) in der Zeit von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr zur Verfügung.

Die richtige Größe

Bei Kühlgefrierkombinationen wird das Volumen in Liter für die Bereiche zum Kühlen und Gefrieren separat angegeben. Während das Fassungsvermögen Information zum Volumen des Innenraums gibt, gibt der Nutzinhalt an, wie viele Lebensmittel tatsächlich im Kühl- bzw. Gefrierteil Platz finden.

Die gängigen Modelle sind für einen Zwei- bis Vier-Personen-Haushalt ausgelegt. Für zwei Personen bietet der Kühlschrank mit 100 bis 150 Liter Nutzinhalt in der Regel genügend Stauraum. Pro Person kalkuliert man mit 50 bis 70 l zusätzlichem Volumen. Beim Gefrierteil kann man sich an 30 bis 50 Litern Nutzinhalt pro Person orientieren, je nach Einkauf- und Nutzungsverhalten.

Verhältnis Kühlbereich zu Gefrierbereich

Je nachdem ob Sie gerne viel frische Zutaten einkaufen oder lieber auf tiefgekühlte Ware zurückgreifen oder evtl. Essensreste oder frische Zutaten einfrieren bieten sich unterschiedliche Aufteilungen des Kühl- und Gefrierteils an.

Die gängigste Variante ist die mit drei Schubfächern für das Gefriergut. Kleine Modelle verfügen teils über nur zwei Schubladen, größere über bis zu fünf - wobei hier meist die Aufteilung zwischen Kühl- und Gefrierteil 50:50 entspricht. Häufiger genutzt wird ein Aufteilungsverhältnis von etwa 70:30 mit einem wesentlich größeren Kühlbereich.

Die verschiedenen Bauarten

Wie bei den meisten Haushaltsgroßgeräten gibt es auch bei der Kühl-Gefrierkombination freistehende Modelle und einbaufähige Geräte.

Freistehende Kühl-Gefrierkombination

Ob im Retro-Design, in bunten Farben, mit beschreibbarer Front oder als multifunktionaler Side-by-Side Kühlschrank - der Kühlschrank bzw. die Kühl-Gefrierkombination ist nicht mehr nur ein reines Nutzgerät. Der Trend 2021 geht weiterhin zum freistehenden Kühlschrank als stylischem Einrichtungsgegenstand und innovativen Smart-Home-Gerät.

Einbau-Kühl-Gefrierkombination

Wer eine einheitliche Küchenfront bevorzugt, greift gerne auf Einbaugeräte zurück. Die Kühl-Gefrierkombination verfügt über separate Türen für den Kühl- und Gefrierteil. Je nach Aufteilung der beiden Teile, variiert die Größe der Türen.

Wählen Sie beim Plan einer neuen Küche am besten zunächst die Kühl-Gefrierkombination aus, um dann die Fronten passend zu den Türen auszuwählen.

Soll eine alte Einbau-Kühl-Gefrierkombination ersetzt werden, ist es wichtig auf ein Gerät mit gleicher Aufteilung von Kühl- und Gefrierteil zurückzugreifen, damit die Scharniere und Türen zu den Möbelfronten passen.

Anordnung Kühl- und Gefrierteil

Meist befindet sich der Kühlteil oben und der Gefrierteil mit zwei oder mehr Schubfächern im unteren Bereich. Bei einigen wenigen Modellen ist der Gefrierteil oberhalb des Kühlbereichs angebracht. Dann ist er im Innenraum mit Regalfächer statt Schubladen ausgestattet.

Großgeräte bei denen Kühlschrank und Gefrierschrank nebeneinander angeordnet sind, werden als Side-by-Side Kühlschränke bezeichnet. Diese Bauvariante kommt aus dem US-amerikanischen Raum und erfreut sich in den vergangenen Jahren immer größerer Beliebtheit. Alternative Aufteilungsvarianten dieser wahren Giganten bei denen sich der Gefrierbereich im unteren Teil hinter mehreren Schubladen oder Türen verbirgt, werden trotz anderer Anordnung zu den Side-by-Sides gezählt. Weiter Informationen finden Sie in unserem Kaufratgeber unter der Kategorie Side-by-Side Kühlschränke.

Kostengünstig und energieeffizient

Beim Kauf einer Kühl-Gefrierkombination sparen Sie nicht nur in der Anschaffung, sondern auch bei den laufenden Kosten, da die Geräte in der Regel energiesparender arbeiten als zwei Einzelgeräte. Ein separater Kühlkreislauf für den Kühl- und Gefrierbereich ermöglicht eine gezielte Temperaturanpassung. Außerdem lässt sich so bei Nichtnutzung ein Geräteteil ausschalten und der Stromverbrauch senken. Während Sie bei längerer Abwesenheit, beispielsweise im Urlaub, den Kühlteil für verderbliche Lebensmittel nicht benötigen, können Sie den Gefrierschrank weiterlaufen lassen.

Seit dem 1. März 2021 gelten für Kühl-Gefrierkombinationen neue EU-Energielabel. Die Effizienzklassen A+, A++ und A+++ entfallen. Durch eine Änderung der Messverfahren und neue Grenzwerte finden sich die aktuell sparsamsten Geräte in der Energieeffizienzklasse B. Die Klasse A bleibt zunächst unbesetzt, im Innovationsspielraum zu gewährleisten.

Komfort durch Ausstattung

Eine Vielzahl an grundlegenden Ausstattungen und zusätzlichen Funktionen stehen bei modernen Kühl-Gefrierkombinationen zur Verfügung.

  • Frischezonen: Eine Einteilung des Innenraums in verschiedene Klimazonen ermöglicht die fachgerechte Lagerung aller Lebensmittel. Im Gemüsefach liegen beispielsweise die Temperaturen etwas höher. Zudem bleibt durch die regulierte Luftfeuchtigkeit die gelagerte Ware länger frisch. Besondere Kältezonen eignen sich für die Aufbewahrung von Fisch, Fleisch und Wurstwaren.
  • No-Frost und Abtauautomatik: Bei der No-Frost-Technologie wird das Gefriergut mit Umluft gekühlt und Feuchtigkeit direkt abtransportiert. So bleibt der Gefrierschrank eisfrei, Sie sparen Sich lästiges Abtauen und senken die Betriebskosten, da das Gerät stets effizient arbeiten kann. Gleiches gilt für die Abtauautomatik, die das Gefrieren von Kondenswasser im Kühlschrank verhindert.
  • Glasplatten, Schubfächer und Türabsteller: Die Anzahl der Einlegböden und Schubfächer für variiert bei den verschiedenen Modellen so dass Sie hier viel Auswahl für Ihr individuelles Nutzungsverhalten haben. Einige Modelle bieten einen besonderen Komfort mit höhenverstellbaren Fächern und Türabstellern an, um den Innenraum ganz nach Ihren Vorstellungen zu gestalten. Schubfächer mit Teleskopauszug sorgen für eine bequeme Handhabung.
  • Flascheneinsatz: Neben der Abstellfläche in der Kühlschranktür verfügen einige Modelle über eine zusätzliche Regaleinsätze, in denen sich Flaschen liegend lagern lassen. Für die fachgerechte Lagerung von Weinen bieten sich separate Weintemperierschränke an. Besonders viel Stauraum für gekühlte Getränke bieten Flaschenkühlschränke, in denen sich bei verschiedenen Modellen sogar ganze Getränkekisten unterbringen lassen.
  • Temperaturanzeige: Eine digitale Temperaturanzeige ermöglicht die korrekte Einstellung der Innenraum-Temperatur. Einige Modelle weisen ein Display an der Tür auf, über das sich die Temperatur ablesen und teils mit Touchfunktion regulieren lässt.
  • Schnellkühlfunktion/Schnellfrostfunktion: Werden viele Produkte gleichzeitig in die Kühl-Gefrierkombination gestellt, beispielsweise nach dem Einkauf oder beim Einfrieren größerer Mengen frischer Lebensmittel, erhöht sich die Innenraumtemperatur. Eine Schnellfrostfunktion beugt dem vor.
  • Alarmfunktion: Bei einem kritischen Temperaturanstieg im Innenraum ertönt ein Warnton. Die Alarmfunktion weist auch darauf hin, wenn die Tür der Kühl-Gefrierkombination zu lange offenstehen beziehungsweise nicht richtig geschlossen ist.
  • Wechselbarer Türanschlag: Viele Modelle bieten die Möglichkeit an, den Türanschlag zu wechseln, so dass Sie die Tür entweder nach rechts oder nach links öffnen können. Achten Sie beim Aufstellen Ihrer Kühl-Gefrierkombination auf ausreichenden Abstand zur Wand und anderen Möbelstücken, um genügend Platz für den Schwenkbereich der Tür zu haben. Planen Sie bei freistehenden Geräten auch die Tiefe der vorstehenden Türgriffe ein.

weniger anzeigen