Geschirrspüler

Top-Angebot in unserer Kategorie Geschirrspüler: "Bosch SBV6ZCX49E Geschirrspüler Zeolith vollintegrierbar".

MEHR ERFAHREN
Filter für Geschirrspüler (alle Produkte angezeigt)

Geschirrspüler online kaufen - Günstige Spülmaschinen von Top-Marken für jeden Haushalt

Wer einmal eine Küche ohne Geschirrspüler hatte oder wessen Spülmaschine schon einmal über einen längeren Zeitraum defekt war, der weiß wie zeitaufwendig das Spülen von Hand selbst bei einem kleinen Haushalt sein kann.

Der moderne Geschirrspüler nimmt Ihnen nicht nur den lästigen Abwasch ab, sondern ist dabei sparsam im Verbrauch von Strom und Wasser und verfügt über verschiedene Funktionen für das optimale Spülergebnis. Dabei muss die Spülmaschine gar nicht teuer sein. Im Online-Shop von tecedo.de finden Sie ein großes Angebot hochwertiger Marken-Produkte von - AEG, Bosch, Neff, Siemens und anderen - zum kleinen Preis.

Sie haben nur wenig Platz zur Verfügung? Die schmale Spülmaschine (Slimline) mit einer Breite von nur 45 cm oder ein Tischgeschirrspüler finden meist auch in einer kleinen Küche noch Platz.

Im folgenden Kaufratgeber geben wir Ihnen nützliche Informationen, worauf Sie beim Kauf Ihres neuen Geschirrspülers achten sollten und welche Zusatzfunktionen und Ausstattungsmerkmale eine moderne Spülmaschine hat. Haben Sie noch weitere Fragen oder wünschen sie eine persönliche Kaufberatung zum Thema Geschirrspüler, dann helfen Ihnen unsere Kundenberater gerne weiter. Für eine individuelle Beratung erreichen Sie uns telefonisch Montag bis Freitag (außer an Feiertagen, Deutschland/Hessen) unter +43 (0)720 - 511 000 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@tecedo.at

Die verschiedenen Bauformen für Ihre Küche

Wie fast alle großen Haushaltsgeräte gibt es den Geschirrspüler als freistehende Variante und als unterbaufähige oder einbaufähige Modelle.

Der freistehende Geschirrspüler oder auch Stand-Geschirrspüler lässt sich leicht in jede Küche integrieren beziehungsweise nachrüsten. Der Wasseranschluss und -abfluss lassen sich, sofern noch nicht vorhanden ? mit wenigen Handgriffen an der Spüle ergänzen. Beim Nachrüsten eines Geschirrspülers in einer Küche sollten Sie auf eine ausreichende Länge des Wasserschlauchs achten und das Gerät an eine separate Steckdose (kein Mehrfachstecker) anschließen.

Unterbaufähige Geschirrspüler lassen sich ganz einfach unter die Arbeitsplatte schieben. Höhenverstellbare Füße sorgen für einen sauberen Abschluss nach oben und ermöglichen das Ausgleichen von Bodenunebenheiten.

Den Einbau-Geschirrspüler gibt es als teilintegrierte und vollintegrierte Variante. Beide werden mit einer Blende versehen, so dass Sie die Spülmaschine optisch an die Küchenfronten anpassen können. Bei der teilintegrierten Spülmaschine bleibt das Bedienfeld im oberen Bereich der Front sichtbar. Vollintegrierte Spülmaschinen haben ein innenliegendes Bedienfeld und verschwinden optisch komplett hinter der Blende.

Der Tischgeschirrspüler lässt sich flexibel aufstellen und beispielsweise auf der Arbeitsfläche der Küche unterbringen. Er ist ideal geeignet für die Singlewohnung, das Büro, den Partykeller oder die Ferienwohnung. Sie benötigen lediglich einen Wasser- und Stromanschluss in der Nähe.

Die richtige Größe für Ihren Haushalt

Das Fassungsvermögen eines Geschirrspülers wird in Maßgedecken angegeben. Ein Maßgedeck umfasst je einen Speiseteller, Suppenteller und Dessertteller, eine Tasse mit Untertasse, ein Trinkglas und ein Besteckset bestehend aus Messer, Gabel, Löffel und einem Kaffee- und Dessertlöffel. Von zwei bis mehr als zwölf Maßgedecken fassen die unterschiedlichen Spülmaschinen.

Kleinste Tischgeschirrspüler fassen zwei Maßgedecke, Standart-Tischgeschirrspüler verfügen über ein Fassungsvermögen von bis zu sechs Maßgedecken.

Slimline-Geschirrspüler mit einer Breite von 45 cm fassen meist neun bis zehn Maßgedecke. In einem Standard-Geschirrspüler können Sie zwölf oder mehr Maßgedecke unterbringen.

Spülprogramme und Funktionen des Geschirrspülers

Herkömmliche Spülprogramme ermöglichen das Reinigen bei unterschiedlichen Temperaturen. Das Schnellspülprogramm oder Kurzprogramm ist ausreichend für nur leicht verschmutztes Geschirr. Bei angetrockneten Speiseresten lässt sich ein Vorspülprogramm zuschalten oder bei einigen Geschirrspüler-Modellen Intensive-Programme auswählen. Weitere Spezialprogramme sind das Glas-Programm zur besonders schonenden Reinigung empfindlicher Gläser, das leise Nacht-Programm, das sparsame Eco-Programm, das mittlerweile Pflicht bei jedem neuen Modell ist, und das Hygiene-Programm zur besonders intensiven Reinigung, das für Allergiker und Haushalte mit kleinen Kindern zu empfehlen ist.

Zusätzliche Funktionen wie Zeitvorwahl für den Spülvorgang mit günstigem Nachtstrom, Halbe-Ladung-Funktion oder sensorgesteuerte Programme, die Spüldauer und Intensität auf die Beladung und Verschmutzung des Geschirrs anpassen, sind geeignet den Verbrauch und die Kosten zu senken.

Flexible Ausstattungen des Innenraums bieten weiter individuelle Möglichkeit. Zwei Geschirrkörbe zum Ausziehen stellen die Basis von Slimline und großen Geschirrspülern dar. Ein Besteckkorb oder eine Besteckschublade ergänzen die Ausstattung. Ein höhenverstellbarer Oberkorb schafft Flexibilität beim Spülen von Töpfen und Pfannen oder großen Servierplatten und Backblecken.

Sparsame und energieeffiziente Geräte - Neue Energieeffizienzklassen 2021

Seit dem 1. März 2021 gelten für einige Haushalts-und Elektrogeräte neue EU-Energielabel, darunter fallen auch Geschirrspüler. Eine Rückkehr zu den ursprünglichen Klassen A bis G und neue Messmethoden machen einen direkten Vergleich der Geräte leichter. Spülmaschinen der alten Energieeffizienzklassen A+++ und A++ finden sich nun in den Klassen B und C wieder. Die Energieeffizienzklasse A bleibt vorerst unbesetzt, um Spielraum für weitere Entwicklungen zu haben und einen Anreiz für Innovationen zu setzen.

Ein Geschirrspüler der Energieeffizienzklasse B gehört demnach aktuell zu den sparsamsten Modellen. Zusätzliche nützliche Informationen auf den neuen Labeln sind die Angabe der Maßgedecke und die Einordnung in eine Geräuschemissionsklasse, die die Betriebslautstärke der Spülmaschine bewertet ? von A gleich ?sehr leise? bis D gleich ?sehr laut?. Der Stromverbrauch wird nun pro 100 Durchläufen angegeben, so dass er sich leichter auf den eigenen Bedarf hochrechnen lässt. Der Wasserverbrauch pro Durchlauf, der Stromverbrauch und die Dauer des Spülgangs beziehen sich bei allen Modellen auf das sparsame Eco-Programm.

Betriebslautstärke - Geschirrspüler für offenes Wohnen und Wohnküchen

Die meisten Geschirrspüler haben eine Betriebslautstärke von 40 bis 50 Dezibel. Für den Betrieb bei günstigem Nachtstrom oder bei einer offenen Küche lohnt es sich, auch diesen Wert im Blick zu haben. Zur Orientierung: eine Lautstärke von knapp 40 Dezibel entspricht in etwa leiser Hintergrundmusik oder einer geflüsterten Unterhaltung. Einige besonders leise Geschirrspülmaschinen weisen eine entsprechende Betriebslautstärke von 40 Dezibel oder weniger auf.

Die neuen EU-Energielabel, die seit März 2021 für Geschirrspüler gelten, weisen eine Geräuschemissionsklasse auf, wobei besonders leise Modelle der Kategorie A zugeordnet werden und besonders laute Geschirrspüler in die Kategorie D fallen.

weniger anzeigen